webgrrls-Mentoringprogramm

Warum es das webgrrls-Mentoringprogramm gibt

Wir wollen

  • jungen Frauen mit Rat und Tat zu Seite stehen,
  • wertvolles Wissen und kostbare Lebenserfahrung an diejenigen weitergeben, die darauf brennen, von anderen zu lernen, sowie
  • Frauen im Job und persönlich stark machen.

Kurz: Wissensdurst und Unternehmungslust meet Lebenserfahrung und Gelassenheit.

Bei unserem Mentoring kommen mitten im Berufsleben stehende, erfahrene Webgrrls mit jungen Frauen zusammen, die gerade eben ins Arbeitsleben gestartet oder erst seit Kurzem im Job sind. Es geht darum, Unterstützung, Orientierung und Ermutigung zu geben und zu bekommen.

Werte, die das Miteinander beim webgrrls-Mentoring bestimmen

  • Unterstützend
  • Zuverlässig
  • Interessiert am Gegenüber
  • Empathisch
  • Authentisch
  • Ehrlich
  • Offen
  • Neugierig

Was du als Mentee gewinnst

Du kannst

  • deine persönliche Weiterentwicklung voranbringen.
  • deinen Selbstwert stärken.
  • dich mit deinen Eigenschaften und Fähigkeiten präsentieren.
  • den Nutzen des Netzwerkens kennenlernen.
  • deine Problemlösungskompetenzen stärken (Empowerment).
  • deine Zukunft aktiv gestalten.
  • deine Vorstellungen nach außen bringen und auf den Prüfstand stellen.

 Was du als Mentorin mitnimmst

Du kannst

  • deine Lebens- und Arbeitserfahrungen weitergeben.
  • die Berufswelt durch Weitergabe der eigenen Werte aktiv mitgestalten.
  • deinen eigenen Horizont durch den Austausch mit der jüngeren Generation erweitern und deren Herangehens- und Arbeitsweisen kennenlernen.
  • dich durch eine tiefere Auseinandersetzung mit den Themen der Mentees zur Selbstreflexion anregen lassen.
  • Gewohntes hinterfragen und daraufhin prüfen, wie wirksam es im Jetzt ist.

Spielregeln für das webgrrls-Mentoring

  • Gesamtdauer des Programms: sechs Monate
  • Unverbindlicher Info-Abend am 13. Februar 2019 ab 19 Uhr
  • Teilnahme an drei Veranstaltungen: Kick-off, Zwischenbilanz, Abschlussevent
  • Bildung der Tandems beim Kick-off am 3. April 2019 ab 19 Uhr
  • Mindestens ein Termin alle sechs Wochen (zwei bis drei Stunden) von Mentorin und Mentee (telefonisch oder persönlich)
  • Zuverlässigkeit beim Einhalten von Absprachen
  • Dokumentation und Abschlussbericht: die Mentee schreibt einen Bericht, die Mentorin liest und gibt konstruktives Feedback

Darüber hinaus gilt, dass die Mentee sich proaktiv verhält. Das heißt, sie vereinbart eigeninitiativ die Termine mit ihrer Mentorin, geht gut vorbereitet in den Erfahrungsaustausch und verhält sich ihrer Mentorin gegenüber offen und ehrlich. Die Mentorin handelt in ihrer Funktion beratend und begleitend. Sie regt die Mentee durch gezielte Fragen zum Nachdenken und zum Tun an. Je nach Verlauf des Mentoring und Bedarf kann die Mentorin die Mentee in andere Netzwerke einführen oder berufliche Kontakte herstellen.

Das Programm wird von Webgrrls für Webgrrls gestaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Den Verzehr bei den Veranstaltungen zahlt jede selbst, die Location wird jeweils zeitnah bekannt gegeben.

Du hast Interesse als Mentee oder Mentor dabei zu sein, dann sende bitte eine E-Mail an Patricia Moro. Sie organisiert mit Jessica Leicher das Mentoring-Programm. Wir freuen uns auf dich!

Orgateam Mentoring-Programm
Patricia Moro pm@moroconsult.de
Jessica Leicher info@jessica-leicher.de

Die Info-Veranstaltung zum Mentoringprogramm am 13. Februar .2019 findet statt in Mein Arbeits(t)raum Untergiesing, Freibadstr. 30, 81543 München-Untergiesing, mein-arbeitstraum.de.

Statements zum Mentoringprogramm 2018

Mentées

Katharina Strasser: “Ich bin sehr dankbar, dass mich meine Mentorin immer mit einem offenen Ohr und praktischen Tipps begleitet hat und ich nun zuversichtlicher schwierigen Situationen entgegentrete.”

Susanne Heckel: “Das Mentoring ist ein tolles Projekt der Webgrrls, das mich durch meine Mentorin wesentlich mit meinem Unternehmen weitergebracht hat, eine unbezahlbare Unterstützung!”

Veronika Hofstätter: “Durch das Mentoring-Programm habe ich sehr viel über mich gelernt; ich habe vor allem gelernt, dass das schönste Lernen das gemeinsame Lernen ist, das Geben und Nehmen durch Mentee und Mentorin, denn es öffnet mentale Fenster und Türen und dreht die Welt auch mal verkehrtherum.”

Mentorinnen

Mandy Ahlendorf: “Die Zusammenarbeit mit meiner Mentée hat super gepasst dank dem hervorragenden Matching von Patricia und Jessica. So durfte ich sie außer zu allgemeinen Unternehmerinnenthemen vor allem zu ihrer Eigen-PR beraten und habe dabei für mich entdeckt, wie viel Spaß mir das macht – und entwickle daraus ein offenes Angebot.”

Conny Rüping: “Es war wieder eine echte Bereichung für mich, beim Mentoring-Programm mitzumachen. Der Rahmen war gesteckt, die Inhalte haben wir selbst gewählt. Schön war, wie offen und mit wie viel Vertrauen wir uns begegnt sind.”

Jessica Leicher: “Als Mentorin habe ich auch wieder viel dazuglernt, Mentoring ist ein Geben und Nehmen in beide Richtungen. Das Teilen der Erfahrungen und das Ermutigen haben viel Freude gemacht. Ich bin gerne wieder dabei.”

Marrein Orre: “Ein bereichernder Austausch für beide Seiten.”

Kirsten Becker: “Es macht Spaß, jemanden zu begleiten, seine Erfahrung und sein Wissen einzusetzen und zum beruflichen Erfolg beizutragen. Und das mit ganz viel Spaß.”